Grußwort der Rektorin

Alexandra

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern
ich begrüße Sie ganz herzlich im neuen Schuljahr. Ganz besonders heiße ich unsere 43 Erstklässler willkommen. Ich hoffe, ihr seid gut angekommen, ihr habt schon Freunde gefunden und das Lesen, Schreiben und Rechnen bereiten euch Freude.



Login

Besucher

Heute 1

Gestern 31

Insgesamt 49081

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Die Leichtathletik-Bundesjugendspiele bestanden aus einem Dreikampf in den Disziplinen Kurzstreckenlauf, Ballweitwurf und Weitsprung. In der Johann-Puppert-Grundschule nahmen 58 Mädchen und 50 Jungen an den Leichtathletikwettkämpfen teil, in der Johann-Puppert-Mittelschule waren es 46 Mädchen und 50 Jungen. Die Jungen der Grundschule erreichten 10 Sieger-  und 5 Ehrenurkunden, die Mädchen dagegen 14 Sieger- und 6 Ehrenurkunden.  In der Mittelschule konnten die Jungen 16 Sieger- und 9 Ehrenurkunden erzielen, die Mädchen 14 Sieger- und 9 Ehrenurkunden. Den Höhepunkt der Siegerehrung bildete die Ehrung der schulbesten Leichtathleten.  
Die erfolgreichsten Sportler aus der Grundschule waren bei den Mädchen  Gina Perina, Klasse 4a, gleichauf mit Hanne Reinhard, Klasse 2a. Dann folgten auf Platz 2 Lara Korzendorfer, 3a,und auf Platz 3 Marie Weisser, 4a.. Bei den Jungen belegten die ersten drei Plätze Christian Robisch, 4b, Timo Opitz, 3a, und Nik Köhlerschmidt, 4a. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Klassenstärken und Jahrgängen in den Klassen wurden die sportlichsten Schulklassen der Grundschule ermittelt. Am Ende hatte die Klasse 4a die Nase vorne, gefolgt von den Klassen 4b und 3a.
In der Mitteschule stellte die Klasse 5a mit Fatime Berisha,5a, das beste Mädchen, gefolgt von Melanie Schwalb,6a,  an zweiter Stelle. Platz drei belegte Saskia Fischer aus der Klasse 5a.  Bei den Jungen der Mittelschule gewann den Dreikampf deutlich Burhan Berisha, 8a. Den zweiten Platz erkämpfte sich Pascal Herbst, den dritten Platz Alexander Weiz, 5a.
Als beste Klasse der Mittelschule konnte sich die Klasse 5a profilieren, Platz zwei ging an die 8a, Platz drei an die Klasse 6a.
Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler wurden von der Gemeinde Michelau zusätzlich mit Freikarten für das Michelauer Hallenbad belohnt.

  • BJS-Ehrung-2013

 

 

Neueste Beiträge

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen