Grußwort der Rektorin

Alexandra

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich begrüße Sie ganz herzlich im neuen Schuljahr. Ganz besonders heiße ich unsere 30 Erstklässler willkommen. Ich hoffe,  ihr seid gut angekommen, ihr habt schon Freunde gefunden und das Lesen, Schreiben und Rechnen bereiten euch F...



Wetter in Michelau


Das Wetter heute

Login

Seitenstark.de
Zum Einstieg ins Internet bietet sich seitenstark.de an, ein Zusammenschluss renommierter deutschsprachiger Kinder- seiten im Internet. Seitenstark bietet einen vernetzten Kinder-Chat, der moderiert wird.

Klicksafe
Alles zur Sicherheit und Medien- kompetenz im Internet 

Risiken im Internet
Das Wissen um Risiken ist der erste Schritt diesen erfolgreich zu begegnen

Empfehlungen für das Internet
Keine Frage. Für Sicherheit im Internet muss man etwas tun. Es lohnt sich.

Kinder sicher ans Netz
Eine gemeinsame Aktion der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK), der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia (FSM) und der Deutschen Telekom AG zur Förderung der Internetkompetenz.

Chatten ohne Risiko
Jugendschutz.net untersucht seit 2004 zahlreiche, bei Kindern und Jugendlichen beliebte Chats, um herauszufinden, wie gefährlich sie für ihre Nutzer sein können, und um Tipps zur sicheren Nutzung zu geben.

Handysektor
Diese Internetseite ist ein werbefreies Informationsangebot für Jugendliche. Die sichere Nutzung von WLAN, Mobiltelefon, Notebook, Game Konsole, Bluetooth usw. steht dabei im Vordergrund. Es gibt aber auch Informationen zu verdeckten Kosten, euren Rechten als Kunden und gesundheitlichen Risiken, die sich in mobilen Netzen so ergeben können.

Internet-Beschwerdestelle
Die Internet-Beschwerdestelle arbeitet mit Strafverfolgungsbehörden, den Internet Service Providern und weltweiten Partnern zusammen, damit derartige Inhalte aus dem Netz verschwinden und Täter überführt werden können. Jeder kann mithelfen, damit das Internet sicherer wird. Zu wenige Nutzer wissen aber von der Möglichkeit, Hinweise vertraulich an die Beschwerdestelle zu geben

Internetanschluss-Inhaber haften für alle Downloads im Haushalt
Die Medienredaktion der Main-Post Würzburg wies am 8. Januar 2010 darauf hin, dass Inhaber von Internetanschlüssen für verbotene Downloads haftbar gemacht werden können, auch wenn diese von Familienangehörigen durchgeführt wurden. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln.
Im vorliegenden Fall war eine Frau von mehreren Plattenfirmen abgemahnt worden, weil von ihrem Internetanschluss urheberrechtlich geschützte Dateien zum Download angeboten worden waren.

Schau hin
... gibt Orientierungshilfen zur Mediennutzung Ihrer Kinder und begleitet Sie im Erziehungsalltag.

Neueste Beiträge

Besucher

Heute 0

Gestern 14

Insgesamt 31161